tartes - cakes - gebäck


„Schneller” Schokoladenkuchen

90 g Mehl
200 g extrafeiner Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
80 g weiche Butter
200 g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)

 

  • Schokolade hacken. Eier trennen. Boden einer Springform fetten. Backofen auf 160°C vorheizen.
  • Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen, Zucker zugeben, verrühren und vom Herd nehmen. Erst das Mehl, dann die Eigelbe zur Schokoladenmasse geben und jeweils gründlich unterrühren. Eiweiße schlagen und unterheben.
  • Teig in die Form füllen, ca. 25 Minuten backen. Er soll innen noch etwas feucht sein.

Man kann diesen Klassiker auch lauwarm mit Vanillesoße genießen.


Halbflüssiger Schokoladenkuchen

Für 4 Personen

 

100 g weiche Butter
90 g Edelbitter Schokolade (70% Kakaoanteil)
80 g Mehl
80 g Zucker
2 Eier
2 Eigelb

 

  • Schokolade hacken, mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Eier, Eigelbe und Zucker schaumig schlagen. Schokoladen-Butter-Masse vorsichtig unter den Eischnee heben, Mehl sieben und unterziehen.
  • Muffinförmchen fetten und mit Mehl ausstäuben. Zu 2/3 mit der Masse füllen und über Nacht oder 12 Stunden tiefkühlen.
  • Die Förmchen kurz vor dem Servieren in den auf 180°C vorgeheizten Backofen schieben und ca. 14 Minuten backen.

Schokoladen Gugelhupf

Für die Rosinen

100 ml Weißwein
30 g Rohrzucker
½ Zimtstange
1 Prise Kardamom gemahlen
1 Prise Koriander gemahlen
80 g Rosinen

 

Für den Teig

400 g Mehl
50 g Kakaopulver
30 g frische Hefe
30 g extrafeiner Zucker
1 Prise Salz
1 Abrieb von einer unbehandelten Orange
1 Ei
2 Eigelb
200 g weiche Butter
200ml Milch

 

  • Am Vortag die Rosinen einlegen. Wein mit den restlichen Zutaten erhitzen, Rosinen ca. 3 Minuten darin pochieren. Über Nacht abgedeckt bei Raumtemperatur ziehen lassen.
  • Am folgenden Tag Teig zubereiten. Die Milch mit einer Prise Zucker lauwarm erhitzen. Die Hefe einrühren und abgedeckt bei Raumtemperatur 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter mit Zucker, Eigelb, Ei, Salz und Gewürzen schaumig aufschlagen. Anschließend alle Komponenten außer den Rosinen ca. 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten, bis sich der Teig vom Kesselrand löst. Die abgetropften Rosinen unter den Teig kneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Eine Gugelhupfform aus Steingut mit 24cm Durchmesser ausbuttern. Den Teig in die Form drücken und etwa weitere 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  • Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Gugelhupf 10 Minuten backen, die Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 50 Minuten backen. Den Gugelhupf auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Schokoladen Scones

Für 4 Personen

225 g Mehl
2 Teel. Backpulver
60 g Butter
1 El. Zucker
50 g Edelbitter Schokolade
150ml Milch

 

  • Schokolade fein hacken, Backofen auf 220°C vorheizen und Backblech fetten. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und die Butter in Flöckchen zugeben. Mit den Fingern zu einem krümeligen Teig verreiben. Schokolade und Zucker hinzugeben mit Milch zu einem weichen Teig kneten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 12cm x 12cm großen, ca 2,5 cm dicken Teig ausrollen und dieses in 9 Quadrate schneiden.
  • Die Scones mit genügend Abstand auf das Backblech legen und mit etwas Milch einpinseln.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

Am besten schmecken die Scones ofenfrisch. 


Schokoladen Madeleines mit Orange

70 g Mehl
20 g Kakaopulver
2 g Backpulver
90 g extrafeiner Zucker
1 Prise Salz
1 unbehandelte Orange
2 Eier
100 g weiche Butter

 

  • Am Vortag den Teig zubereiten. Mehl, Kakao und Backpulver in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel Zucker, Salz, Abrieb von 1 Orange verrühren. Eier unter ständigem Schlagen nach und nach in den Zucker geben. So lange schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Weiche Butter aufschlagen, mit der Zucker-Ei-Masse vermengen, zuletzt die Mehlmischung unterrühren und weiterschlagen bis die Masse glatt ist. Die Schüssel mit Folie bedecken und über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Am folgenden Tag Ofen auf 220°C vorheizen.
  • Madeleineformen einfetten und mit Mehl ausstreuen. Teig einfüllen und im nicht ganz geschlossenen Ofen ca. 15 Minuten backen. Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Schokoladen Biscotti

125 g Mehl
100 g Zucker
1 Mark von der Vanilleschote
1 Ei
½ Teel. Backpulver
50 g Edelbitter Schokolade (70% Kakaoanteil)
50 g Mandelsplitter, geröstet
50 g Pinienkerne

 

  • Schokolade fein hacken, Backofen auf 180°C vorheizen und Backblech fetten. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben.
  • Eier, Zucker und Vanille schaumig schlagen. Der Teig sollte in Fäden herabtropfen. Die Masse behutsam mit dem Mehl/Backpulver vermengen, zuletzt die Schokolade, Mandeln und Pinienkerne einrühren.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer flachen, etwa 24 cm langen und 2 cm breiten Rolle formen. Diese auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen und etwa 5 Minuten abkühlen lassen.
  • Die Rolle auf ein Schneidebrett setzen und mit einem Brotmesser schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese erneut auf das Backblech legen und weitere 10 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
  • Die fertigen Biscotti auf dem Blech 5 Minuten abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Flat and Chewy Chocolate Chip Cookies

Ergibt etwa 60 COOKIES

 

2 Tassen Mehl

Prise Salz

1 ¼ TL. Backpulver

1 ½ Tassen brauner Zucker

1 ¼ Tassen Zucker

16 Esslöffel Butter, weich

2 Eier

1 EL. Vanille-Extrakt

12 ELl. fein geraspelte Zartbitter-Schokolade

8 EL. fein gemahlene Walnüsse

 

  • Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben, beiseite stellen. Zucker und Butter mit einem Mixer auf mittlerer Geschwindigkeit schaumig rühren, 1-2 Minuten. Die Eier einzeln in einer Zeit zugeben, Vanille-Extract einrühren. Zuletzt Mehlmischung, Schokolade und Nüsse; mischen, unterrühren und kalt stellen.
  • Backofen auf 200 °C vorheizen, Teig in Rollen Formen und daraus Kugeln ca. 1 Essl. große auf Backbleche verteilen  und etwas flach drücken.Ca. 15 Minuten backen.

Brownies mit Erdnüssen

120 g Erdnüsse geschält ungesalzen

1 Eiweiß

1 g Fleur de Sel

Für den Teig

140 g Edelbitter Schokolade (60% Kakaoanteil)

120 g Mehl

220 g weiche Butter

250 g extrafeiner Zucker

4 Eier

 

  • Den Ofen auf 150°C vorheizen.
  • Erdnüsse mit dem Eiweiß und Salz vermischen, sie sollten nur benetzt sein. Auf einem Backblech verteilen und 10 Minuten im Ofen rösten. Abkühlen lassen, anschließend grob hacken.
  • Die Ofentemperatur auf 170°C erhöhen.
  • Für den Teig die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Mehl sieben. Butter cremig rühren, unter ständigem Rühren die Schokolade, den Zucker und die Eier

    einarbeiten. Zuletzt rasch das Mehl und die Nüsse untermengen.
  • Eine rechteckige Form ausfetten und mit Backpapier auskleiden. Den Teig etwa 2,5cm dick einfüllen und 20 – 25 Minuten backen.

Schokoladen Tarte

Für den Mürbteig:

½ unbehandelte Zitrone

300 g Mehl

1 Prise Fleur de Sel

½ Mark von der Vanilleschote

115 g Puderzucker

4 Eigelb

1 Ei

125 g weiche Butter

 

Für die Ganache:

250 g Edelbitter Schokolade (60% Kakaoanteil)

250 g Sahne min. 32% Fett

100 g Milch

1 Ei

 

Mürbteig:

  • Butter, Vanille, Fleur de Sel, Zitronenabrieb cremig rühren. Puderzucker und Eier nach und nach dazu. Zuletzt das gesiebte Mehl untermengen und rasch zu einem Teig kneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Einen Tortenring mit 26cm auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Den Ring so mit dem Teig auskleiden. Den Teig mit Backpapier auslegen und mit Backlinsen beschweren.
  • Im Ofen ca. 15 Minuten blind backen. Backlinsen und Papier entfernen, Ofen nicht abschalten.

Ganache:

  • Schokolade hacken, Sahne aufkochen, über die Schokolade gießen und verrühren. Milch mit dem Ei verrühren und unter die Schokoladenmischung rühren.
  • Die Ganache in den noch warmen Boden einfüllen. Die Tarte in den Ofen schieben, den Ofen ausschalten und die Tarte darin ca. 20 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen und anschließend den Ring abziehen.

Schokoladenbrot

500g Wasser

3 ganze Eier

40g Hefe

100g Zucker

125g Kakaopulver

500g Weizenmehl T 550

500g Vollkornmehl mit Gluten

15g Salz

100g Butter

  • Mit Spiralkneter mischen (ohne die Butter und die Schokoladenstückchen): 1 -  3 Min. bei langsamer Geschwindigkeit mischen. Die Butter hinzufügen weitere 3 - 6 Min. bei mittlerer Geschwindigkeit kneten. 1/2 Stunde gehen lassen. 
  • 500g  Schokoladenstückchen - dunkel Die Schokoladenstückchen hinzufügen. Unterheben und in Stücke zu je 400g verteilen. Den Teig zu einem Laib formen und auf Holzbackformen, die mit Backpapier ausgelegt sind, geben. 1 Stunde gehen lassen. Die Oberfläche mit aufgeschlagenem Ei bestreichen und einschneiden. 25 Minuten lang bei 190-200°C backen.

Muffins mit weißen Schokoladenstückchen

 

375g Mehl
125g Puderzucker
150g Weiße Schokoladenstückchen
10g Backpulver
45g Mischung aus Haferflocken und Mandelraspeln
30g weiße Rosinen

2 ganze Eier
375 ml Milch
1 Esslöffel Orangenschalen

160g Butter

 

  • Alle trockenen Zutaten vermischen.
  • Eier, Milch und Orangenschalen unterrühren.
  • Butter hinzufügen, kurz unterrühren.
  • Die Muffin-Formen mit der Mischung füllen (verwenden Sie dazu einen Eislöffel). Mit einer Mischung aus Mandeln, Zucker und Eiweiß bedecken. Bei 210°C 25 Minuten lang backen (Test: Stechen Sie mit einer Nadel in die Mitte des Muffins. Sie muss beim Herausziehen trocken sein.)

Dunkle Muffins mit Schokoladenstückchen

 

350g Mehl
50g Kakaopulver
10g Backpulver
100g Pekannüsse
130g Dunkle Schokoladenstückchen

170g Milch
2 ganze Eier

150g Butter - geschmolzen
150g weißer Kandiszucker

 

  • Alle trockenen Zutaten vermischen.
  • Milch und Eier unterrühren.
  • Den Zucker in der Butter schmelzen, hinzufügen und unterrühren.
  • Die Muffin-Formen mit der Mischung füllen (verwenden Sie dazu eine Eiskelle). Mit einer Mischung aus Mandeln, Zucker und Eiweiß bedecken. Bei 210°C 25 Minuten lang backen (Test: Stechen Sie mit einer Nadel in die Mitte des Muffins. Sie muss beim Herausziehen trocken sein.)

Butterplätzchen

 

360g Butter - Zimmertemperatur
360g weißer Kandiszucker

270g Mehl
200g Haferflocken
4g Salz
10g Backpulver

3 ganze Eier

120g Weiße Schokoladenstückchen

 

  • Butter und Kandiszucker mischen.
  • Mehl, Haferflocken, Salz und Backpulver mischen und zugeben.
  • Eier hinzufügen und mischen.
  • Schokoladenstückchen unterrühren.
  • In 5 cm dicke Zylinder ausrollen und in einen Bogen Backpapier hüllen. Im Kühlschrank ruhen lassen, dann
    1 cm dicke Scheiben abschneiden. Bei 200°C 12 Minuten lang backen.

Mürbteigplätzchen mit Schokoladenstückchen

 

1000g kühle Butter
1600g Mehl
140g geriebene Haselnüsse
140g Mandelpulver (100 %)
600g Puderzucker
5g Salz
70g Mehl Type 405

3 ganze Eier

500g Weiße Schokoladenstückchen

 

  • Trockene Zutaten vermischen.
  • Eier unterrühren und Butter dazu und zu einem Teig kneten.
  • Teig ausrollen ca. 5mm, Schokoladenstückchen darauf verteilen und Kreise ausstechen.
  • Bei 180°C ca. 15 Minuten lang backen.